Die Geschichte

Kfar Tikva wurde auf dem Gelände des ehemaligen Kibbutzes Givod-Zeid (Olivenhügel) gegründet. Givod-Zeid wurde von Leuten aus Südamerika im Jahr 1940 errichtet, musste aber aus finanziellen Gründen ein paar Jahre später geschlossen werden. Bis 1963 waren die Gebäude verlassen, bis  Kfar Tikva durch Initiator Dr. Siegfried Hirsch (1899-1987) unter Mithilfe von deutschen Volontären wiederaufgebaut wurde. Der Neueinwanderer aus Königsberg wollte für seine Tochter und Kinder mit verschiedenen Einschränkungen anderer Familien ein Zuhause aufbauen, indem sie als selbständige Menschen leben können. Viele Gegenstände wurden aus Deutschland nach Israel gebracht, wie z.B. Traktoren, Anhänger, Waschmaschinen, Küchenmaterial etc.

Bei der Eröffnung im Februar 1964 später zitierte Dr. Hirsch General de Gaulle, der bei der Beerdigung seiner behinderten Tochter Folgendes gesagt haben soll: „Nun, Ann de Gaulle, bist Du wie alle anderen Menschen!“ Dr. Hirsch stellte damals für das Dorf folgenden Grundsatz auf: „Sie sollen leben wie wir!“

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.