Es war klar dass es passiert trotzdem war es für uns, Volontäre, unbegreifbar: Der Abschied aus dem Kfar. Die offizielle Abschiedszeremonie der Shinshinim und Volontäre fand im Cafe Tarbut statt.

Es begann mit einigen Worten von Eran. Danach hielten wir Volontäre eine kleine Rede um uns beim Kfar zu bedanken. Im Anschluss daran sangen  wir das Lied “Geile Zeit” von Juli. Es passte super, weil total viele Stellen in dem Lied unsere Situation sehr passend beschrieben.

Damit die Gäste das ebenso nachvollziehen konnten, gab es natürlich eine Übersetzung des Liedtextes auf Hebräisch.

Auch die Shinshinim leisteten mit ihrem Lied einen tollen musikalischen Beitrag. Zwischendrin gab es noch einzelne Reden von Verantwortlichen des Kfars.

Die meisten von uns spürten in der Zeremonie das erste mal, dass es nun wirklich das Ende unseres Jahres hier war. Und so flossen sowohl bei der offiziellen Zeremonie, als auch bei der später am Tag stattfindenden Zeremonie für die Member bei Vielen die Tränen.  Die Member Zeremonie war wirklich nochmal sehr ergreifend. Alle freuten sich über den Film, den wir zum Jahresabschluss gemeinsam mit Shinshinim gedreht haben.

Auch für unsere Gruppe der Freiwilligen stand in der letzten gemeinsamen Wochen noch ein schönes Ereignis an. Zum Abschluss des Jahres fuhren wir gemeinsam zu Sachne-Wasserquellen. Dort wanderten wir durch die wunderschönen Flussbette und setzten uns danach zu einem von Grilli schön zubereiteten Barbecue zusammen.

Insgesamt waren die Tage voller Emotionen und schönen Erfahrungen, die den Abschied umso schwerer machten und dennoch einen unfassbar tollen Abschluss bildeten.

Link zu dem Video zum Jahresabschluss:

https://youtu.be/SIFZuxkNMcA

 

 

 

 

 

 

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Accessibility